Freiwillige Feuerwehr

Düsseldorf-Angermund

Einsatzgebiet

Angermund wird schon im Jahre 960 aufgeführt und gehört seit der Eingemeindung im Jahre 1975 zur Stadt Düsseldorf und ist damit der nördlichste Stadtteil von Düsseldorf direkt an der Stadtgrenze zu Duisburg. Angermund hat 6200 Einwohner und einer zu ca. 1/3 bewaldeten Fläche von 13,3 km². Durch die Lage im Grüngürtel zwischen den Städten Düsseldorf und Duisburg ergibt sich ein sehr ländlicher Charakter, welcher sich auch in der Art der Bebauung wiederspiegelt. Ursprung war ein alter Besitz der Grafen von Berg, die hier mit der Kellnerei (alte Wasserringburg) ihre nördlichste Bastion verwalteten.

Nicht weniger bedeutend ist das Schloss Heltorf, der Familiensitz des Grafen von Spee. Schloss und Schlosspark sind ein beliebtes Ausflugsziel, schon wegen der einmaligen Rhododendronsammlung.

Ein besonderes Marken-zeichen von Angermund sind die aus Holz geschnitzten und mit einer Rose verzierten Straßennamenschilder. Hübsch anzuschauen, doch so mancher Ortsunkundiger hat in der Dunkelheit seine Probleme mit der Erkennbarkeit.

Neugierig geworden

Aktive Feuerwehr:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendfeuerwehr:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Übungsabend:
Freitags in geraden Kalenderwochen um 19.30 Uhr (Jugend um 17:30 Uhr)

Adresse:
Freiheitshagen 33, 40489 Düsseldorf

Wetterwarnungen